Papergirl Trier

  Papergirl Trier #3

Papergirl rollt eure Kunstwerke und verteilt damit überall Freude!

Logo_Papergirl Trier_2014_WEB optimiert

 

 

 

  GRUNDIDEE / INTENTION:

Die Intention von Papergirl ist es, Kunst auf andere Weise als üblich in die Öffentlichkeit zu bringen. Wir wollen ahnungslose Menschen überraschen und ihnen den Alltag mit Kunstwerken versüßen.

   WER STECKT DAHINTER?:
  • Mario Schmidt (Gründer Papergirl Trier)
  • Michaela Faber (Logo- und Flyergestaltung, Organisation, Pressetexte, Projekt „1000 Origami Kraniche für Trier“)
  • Karol Krupinski (technical-support, Organisation)
  • hong&friends (Annahmestelle, Ausstellungslocation und Kontakte)
  • Nina Fuchsberger (Organisation)
  TERMINE:
  • Open call – 1. Mai bis 31. Juli 2014
  • Ausstellung – 9. August 2014 (im hong&friends -Saarstraße, Trier)
  • Verteilaktion – 15. / 16. oder 17. August 2014
  ABLAUF und PROJEKTINHALT:

Papergirl ist ein Kunstprojekt, das in Berlin ins Leben gerufen wurde. Im Stil amerikanischer Zeitungsjungs werden zusammengerollte Kunstwerke vom Fahrrad aus, an zufällige Passanten auf der Straße verteilt. Mittlerweile gibt es Papergirl-Projekte in vielen Städten und Ländern, seit 2012 findet es auch in Trier statt.

Das Projekt besteht aus mehreren Teilen: einem Open Call, einer Ausstellung und der Verteilaktion.

Vom 1. Mai bis zum 31. Juli 2014 findet der Open Call statt. Während dieser Zeit konnten Künstler (aber auch Nicht-Künstler) Werke in Form von Fotos, Gemälde, Drucke, Zeichnungen und Collagen bei unserer Annahmestelle, hong&friends (Saarstraße 27a, Trier) abgeben. Die Werke können im Original oder als Kopie abgegeben werden, es ist nur wichtig das wir sie für die Verteilaktion zusammenrollen können.

Am 9. August 2014 findet die Ausstellung mit ALLEN eingereichten Kunstwerken im „hong&friends“ – design und textildruck Geschäft (Saarstraße 27a) statt. Die Ausstellung beginnt um 19 Uhr und ist nur diesen einen Abend zu besichtigen. (Man sollte sich die Chance nicht entgehen lassen :-))

Ein Teil der Papergirl Ausstellung besteht aus dem Projekt „1000 Kraniche für Trier“ von der Designerin Michaela Faber „Blumenkind – visuelle Kommunikation“. Alle 1000 Kraniche werden/wurden im Zeitraum von 6 Monaten gefaltet und nummeriert. Im Sinne der Japanischen Symbolik möchte die Designerin mit dem verschenken der Kraniche symbolisch auch Glück und Langlebigkeit verschenken. Über die facebook Seite „www.facebook.com/1000KranicheTrier“ können Sie mehr Informationen erhalten oder auch gerne per Nachricht ein Foto von Ihrem erhaltenen Kranich hochladen.

Am 15./16. oder 17. August 2014 (je nach Wetter) findet die „Verteil-Aktion“ statt.

Die Gruppe triff sich mit den vorbereiteten Kunstrollen an einem Ort und startet von dort aus seine Route zum verteilen der Kunstrollen. Die Empfänger der Kunst werden durch den Zufall bestimmt, da Zeit und Ort nicht publik gemacht werden. Auf diese Weise können wir die Passanten am besten überraschen. Die Route der Verteilaktion verläuft durch die Innenstadt, an der Porta vorbei und endet an der Mosel. Die Fahrradtour wird von Fotografen begleitet, die entlang der Route platziert werden.

Wir hoffen, das Kunstinteresse in jedem Einzelnen zu wecken oder einfach ein Beitrag zu Wohnungsverschönerung zu leisten.

  KONTAKTDATEN:

www.papergirl-trier.de

www.facebook.com/papergirl.trier

www.facebook.com/1000KranicheTrier